Eine Geschichte über fehlendes Vertrauen, Autonome und einen komischen Vogel.

Muckeringen ist in Aufruhr. Der Bau einer Biogasanlage bedroht die Idylle. Ein paar Nachbarn sind wild entschlossen, den Kampf aufzunehmen. Leider sind sie dafür viel zu sehr mit sich und ihren eigenen Problemen beschäftigt.
Die unfreiwillige Symbiose lässt die trügerische Harmonie immer weiter bröckeln, bis einige das Wesentliche aus den Augen verlieren.
Muckeringen ist das Abziehbild einer Gesellschaft, die es in ihrer Winzigkeit nicht mehr allzu häufig gibt. Ein amüsanter Mikrokosmos der Eitelkeiten.

Kaufen

Alle Bücher sind ebenfalls im Buchhandel erhältlich.